Markelfinger Adventskalender
Jeden Abend vom 1. bis 23. Dezember wird um 18 Uhr an einem immer anderen Haus
ein „Türchen geöffnet“.


Das ist ein schön geschmücktes Fenster, eine besondere Beleuchtung, ein weihnachtlich gestimmter Vorgarten… was auch immer. Manche singen ein Lied, spielen Geige, erzählen Geschichten oder laden zum Punsch ein. Was auch immer: jeder Abend im Advent wird zu einem Erlebnis. Die Bevölkerung ist eingeladen, allabendlich durchs Dorf zu pilgern, um das Öffnen eines neuen Türchens mit zu erleben. Jedes teilnehmende Haus mit einem auffallenden roten Nummernschild gekennzeichnet.